Donnerstag, 21. Mai 2009

Die sieben Todsünden

Mahlzeit!

Zu diesem hochchristlichen Tage lohnt es sich einmal einen Bick auf die sieben Todsünden zu werfen.

Trägheit, Geiz, Völlerei, Neid, Zorn, Wollust, Eitelkeit.

Die meisten Wörter sind durch ähnliche Wörter zu ersetzen und die lateinischen Namen aufzuschreiben finde ich unangemessen. Erstens weil es sich um eine tote Sprache handelt und zweitens weil sie eh kaum einer spricht und drittens weil selbst die Kirche seit dem 4. Jahrhundert uneinig ist, welche Wörter es genau umschreiben könnten.

Aber um evtl. Kritiker milde zustimmen, habe ich die Wörter in der Reihenfolge der lateinischen Begriffe (neu) sortiert.

Kommentare:

kayoz hat gesagt…

komisch, irgendwie beschreiben alle todsünden heute positiv besetzte gesellschaftliche werte... cul

Dein Koenig hat gesagt…

und jeder hat sich schon das eine oder andere mal dazu hinreißen lassen.