Sonntag, 6. Dezember 2009

Wir sind nicht allein, auch Du nicht. Sie schon gar nicht!

Mahlzeit!

Heute kam der Beweis worauf die ganze Menschheit gewartet hat. Wir sind nicht allein im All. Von allen Möglichkeiten die es gibt, erfahren wir die News aus Liechtenstein. Eine Zeitung mit dem bezeichnenden Namen Volksblatt (Wo hab ich das schon mal gehört?) berichtet über den Fund eines Außerirdischen Fluggerätes auf dem Mond.
Angeblich ruht es dort seit ungefähr Eineinhalb Milliarden Jahren dort im Staub. Da stellen sich ne Menge Fragen. Wie man das wohl feststellen kann mit der Zeit, läuft die Parkuhr noch und gab es damals weibliche Piloten oder war der Sprit alle. Man, was war da nur los?
Ach ihr fragt nach dem Beweis, es gibt sogar Fotos und eine Videosequenz. Schön, dass diese Information aus dem Jahre Neunzehnhundertsechsundsiebzig stammt. Aber wie kommt sie ans Tageslicht der Liechtensteiner Presse. Ein....Ach schaut doch selber. Nicht auf den Mond, nein auf den Link.

Kommentare:

Elias hat gesagt…

Oh! Gnade! Ich fühle mich gleich viel weniger einsam. Die Beweise sind ja geradezu erdrückend!!!11!

Warum lese ich das jetzt erst. Es wäre ideal für das offizielle deutsche Verschwörungsblog gewesen, aber ich kann mir jetzt keine Story mehr ausdenken... ;-)

Dein Koenig hat gesagt…

Irgendwie gehts uns jetzt allen besser, denke ich. Und jetzt wo wir das wissen, wird sich die Menschheit ganz anders weiterentwickeln. Puh. Ach ja, Danke Liechtenstein.