Samstag, 29. August 2009

Perfekt, fast

Mahlzeit!

Hier noch ein Beispiel aus dem Land des Perfektionismus. In der Schweiz gibt es nicht nur die weltweit üblichen Raucherverbotsschilder. Nein. Man treibt es auf die Spitze in dem man auch noch eine Zigarre und eine Pfeife abbildet. Dessen Konsum am Verbotsorte untersagt ist, allerdings wirft das die Frage auf, ob eine Wasserpfeife dies Schild nicht Schachmatt setzen könnte...

Kommentare:

svennov hat gesagt…

Auch ein anderer wichtiger Aspekt, das Rauchen von Cannabisprodukten, bleibt hier unberücksichtigt. Vgl.: http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,399739,00.html

Dein Koenig hat gesagt…

Das Argument hat was für sich...

skriptum hat gesagt…

Stinkende Füße, tagelang gezüchteten Schweiß und jemanden morgens in der Bahn neben mir, der während einer 10minütigen Fahrt drei "Kannen Bier" wegzischt - natürlich mit entsprechenden Ausdünstungen, die den ganzen Tag nicht mehr aus der Nase zu kriegen sind - finde ich ehrlich gesagt deutlich schlimmer!

Aber dafür macht natürlich keiner schlaue Schilder ... war ja klar! ;o)