Samstag, 14. März 2009

Mit List und Tücke

Mahlzeit!


Heute war es soweit. Madame wurde reingelegt. Offiziell und mit elterlicher Unterstützung. Ich habe mich mal wieder selber bei meinen Eltern eingeladen. Als Belohnung für diese Idee kocht meine Mutter ein köstliches Mahl. Diesmal was besonderes. Hirschragout mit frischen Pfifferlingen, Rotkohl, Rösties und Birnen samt Preißelbeeren. Meine Eltern konnten tatsächlich ein Geheimnis für sich bewahren. So vorbereitet lief Madame ins offene Messer. Das Essen mundete ihr formidabel und mehrfach wurde das sehr zarte Fleisch gelobt. Alles war vom feinsten und man nährte sich von den Kostbarkeiten. Als es dann ans Auflösen der Scharade ging, kam folgender Originalton zustande. "Örrah, wenn du mir das vorher gesagt hättest, es hätte mir nicht geschmeckt."
Frauen, ohne Worte. Warum einfach nicht mal unvoreingenommen auf etwas neues zugehen und dann nach Geschmack urteilen, nein nein nein. Vorurteile über alles.

Kommentare:

MatzeM hat gesagt…

je mehr du dazu postest, merke ich das auch bei mir, musste bzw. durfte mir eine Diskussion über Haustiere anhören mit dem Ergebnis, dass ich nun nen Untermieter habe.

Dein Koenig hat gesagt…

Sei Tapfer, bei Frauen gilt nur eins. Widerstand leisten.

MatzeM hat gesagt…

ja hehe, aber meistens ist selbiger auch zwecklos...

Dein Koenig hat gesagt…

Glaub nicht was die Borg verbreiten.